ASB Leipzig: Unsere Geschichte

Erste Hilfe? Die liegt uns im Blut!

Heute vor genau 30(!) Jahren gab es bei uns den ersten Erste-Hilfe-Kurs. In einem Jahr, in dem die Welt im Umbruch war, Mathias Reim mit „Verdammt ich lieb dich“ im Radio hoch und runter lief und das erstmal ein (Web-)Server mit einem Browser verbunden wurde.

Der ASB Leipzig war gerade erst wiedergegründet wurden und sofort organisierten die Samariter am 06. November 1990 den ersten Kurs „Lebensrettenden Sofortmaßnahmen“. Das scheint bei uns Samaritern tatsächlich in der DNA zu stecken: 1889 boten Berliner Arbeiter den allerersten Erste-Hilfe-Kurs an. Die Teilnehmer schlossen sich danach in einem Verein zusammen – die Geburtsstunde des ASB.

Sobald es die Regelungen wieder möglich machen, bieten wir neben dem klassischen Erste-Hilfe-Kurs auch Spezialkurse an: zur Hilfe bei Kindernotfällen, in Arzt- und Zahnarztpraxen, für Kindergärten und Schulen oder auch zur Handhabung eines Defibrillators. Trotz Corona-Pandemie gilt im Notfall: Prüfen, Rufen, Drücken! Also beim Verunglückten bleiben, Hilfe herbeirufen und wenn nötig mit der Herz-Druck-Massage beginnen.