ASB Magazin 01/2022

ASB-Hebammenzentralen: Hilfe für einen guten Start ins Leben

Die Frühlings-Ausgabe des ASB-Magazins ist da! Sie erfahren mehr über Projekte, die wir in den letzten Wochen begleitet haben. Auf den Regionalseiten berichten wir über das Engagement unserer sächsischen Gliederungen.

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des ASB-Magazins!

Foto: © ASB

Die ASB-Hebammenzentralen sind ein wertvoller Service für werdende Mütter: Sie haben zum Ziel für Schwangere die passende Hebamme zu finden. Wir stellen Frauen vor, die über ihre Erfahrungen berichten.

Auch in den Flutgebieten im Ahrtal ist seit Mitte Februar eine mobile Hebammenpraxis unterwegs. Nicht nur das: Mit Ihren Spendengeldern realisierte der ASB viele Hilfsprojekte in der Flutregion, beispielswiese entstanden Wohnanlagen für Senior*innen oder Familien.

Wärme schenken: Ein warmer Schlafplatz ist überlebenswichtig für Menschen, die auf der Straße wohnen. Mit der Kältehilfe-Aktion konnten Samariter und Samariterinnen deutschlandweit Schlafsäcke, Hygienesets und warme Mahlzeiten an obdachlose Menschen verteilen – auch bei uns in Sachsen.

Fahrzeugflotte: Neu im Fuhrpark des ASB ist ein Intensivtransport-Bus: Begleitet von medizinischem Personal, transportiert der umgebaute Überlandbus gleich mehrere Intensivpatenten, die verlegt werden müssen. Stationiert in Mannheim, brachte der Bus in den vergangenen Wochen Corona-Patienten in andere Bundesländer oder über Ländergrenzen hinaus.

Pflege: Wir erklären, was sich für Pflegebedürftige 2022 verbessert.

Der ASB in Sachsen: Auch aus Sachsen gibt es viel zu berichten, unter anderem stellen wir Leon Ewald vor, das Gesicht unserer aktuellen Kampagne für den Freiwilligendienst. Wir berichten über das 5. Jubiläum des Wünschewagen Sachsen, einer neue Tagespflege in Kamenz und über den Europamarathon in Görlitz, der für alle Kolleginnen und Kollegen vom ASB in Sachsen zum Spendenlauf für die Ukraine wird. Wir freuen uns am 12. Juni 2022 viele Samariterinnen und Samariter aus ganz Sachsen begrüßen zu dürfen.

Lesen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe - inklusive der Regionalseiten für Sachsen. Viel Vergnügen.