ASB Leipzig informiert

Besuche in Senioreneinrichtungen unter Auflagen möglich

Trotz hoher Infektionszahlen in der Region wollen wir weiterhin Besuche für unsere Bewohner in den ASB-Senioreneinrichtungen ermöglichen. Es gilt jedoch höchste Wachsamkeit. Wichtig ist, dass wir die Risikogruppen gut schützen. Es kommt auf jeden Einzelnen an.

Außenansicht des ASB-Objekts "Am Sonnenpark"

Damit unsere Mitarbeitenden sich selbst sowie unsere Bewohner und ihre Angehörigen schützen können, haben wir sie mit Schutzausrüstung in ausreichender Menge für die nächsten Monate ausgestattet. So tragen unsere Pflege- und Betreuungskräfte hochwertige FFP2-Masken und werden regelmäßig mit den Antigen-Schnelltests auf das Corona-Virus getestet.

Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen haben wir für die Besuche in unseren Senioreneinrichtungen grundlegende Regeln erstellt:

  • Kein Zutritt bei Erkältungssymptomen, bei Kontakt zu infizierten Personen in den letzten 14 Tagen, bei Rückkehr aus einem ausländischen Risikogebiet in den letzten 10 Tagen
  • Zutritt nur mit 3-lagigem Mund-Nasen-Schutz, besser:  FFP2-Maske
  • Symptomabfrage und Registrierung zur Kontaktnachverfolgung bei Zutritt
  • Besuche müssen vorher telefonisch anmeldet werden (Terminvereinbarung)
  • Besuchszeiten sind auf 45 Minuten begrenzt
  • in der Regel nur 1 Person pro Bewohner möglich
  • Besuche im Bewohnerzimmer nur in Ausnahmefällen möglich

Die konkreten einrichtungsbezogenen Besuchs- und Hygienekonzepte finden Sie hier.
 

Lassen Sie uns mit gemeinsamer VERANTWORTUNG und gegenseitigem VERTRAUEN diese schwierige Zeit gemeinsam meistern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!