„Es grünt so grün …“

Neue Hochbeete für ASB-Seniorenheim gespendet

Neue Hochbeete im ASB-Seniorenheim „Am Schwarzholz“ in Kitzscher können dank einer Spende frisch bepflanzt werden.

Heimleiter Matthias Krämer und Betreuungsassistentin Heike Schick freuen sich über die großzügige Spende von 1.500 Euro, mit der die Hochbeete neu gebaut und erweitert werden konnten und nun neue Möglichkeiten im Garten des Seniorenheimes bieten. „Die Hochbeete sind immer eine große Freude für unsere Bewohner, die auch gern bei der Pflege der Pflanzen mithelfen. Für viele ist es täglich das Ziel ihres Spazierganges rund um das Gelände. Und ein Bewohner freut sich schon sehr auf die erste Erdbeere, die wir bald ernten können.“ sagt Frau Schick.


„Das Personal in sozialen Einrichtungen macht einen unbezahlbaren Job. Ich ziehe meinen Hut. Sie müssten viel mehr Wertschätzung und eine angemessene Bezahlung erhalten. Meist sind die Familien heutzutage an verschiedenen Orten verstreut – auch in meiner Familie ist das so. Deshalb ist es so wichtig, dass wir die Fachkräfte haben, die sich um alte und pflegebedürftige Menschen kümmern. Meine Mutter wird hier im ASB-Seniorenheim Kitzscher sehr gut betreut. Es ist mir deshalb eine Freude, das engagierte Personal bei dessen wertvoller Arbeit mit meinen Möglichkeiten zu unterstützen.“ berichtet Stefan Gutsch über seine Motivation zur Spende.


Der Finanzwirt unterstützt mit seiner Dresdner Firma Finanzplattform24 regelmäßig gemeinnützige Organisationen und Projekte. Die Palette reicht dabei von Kitas über Flutopfer bis hin zu Sportmannschaften für Kinder und Jugendliche.