Helden mit Blaulicht

Ausbildung als Notfallsanitäter (m/w/d)

Hinweis Bewerbungsverfahren

Vielen Dank für Ihr Interesse. Für den Ausbildungsstart 2022 haben wir alle Ausbildungsplätze bereits vergeben. Bewerbungen für die Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w/d) mit Ausbildungsstart 2023 können gern gereicht werden.

Was gehört zu den Aufgaben eines Notfallsanitäters?

Das Aufgabengebiet für Notfallsanitäter ist breit gefächert. Im Rettungsdienst sind sie meist vor dem Notarzt am Unfallort, führen eine erste Einschätzung des Gesundheitszustandes des Patienten durch und leisten medizinische Erstversorgung. Von Beatmung über das Stillen von Blutungen bis hin zur Wiederbelebung.

Auch der Transport von Verletzten ins nächstgelegene Krankenhaus fällt in die Zuständigkeit des Notfallsanitäters. Dabei ist er unterwegs für die Überwachung der Vitalfunktionen und schnelles Eingreifen bei Herzstillstand zuständig. Nach jedem Einsatz muss abschließend ein Protokoll geschrieben und der Rettungswagen wieder auf die nächste Fahrt vorbereitet werden.

Das Wichtigste auf einen Blick:

Dauer:

  • 3 Jahre

Voraussetzung:

  • mittlerer Schulabschluss

Ausbildungsinhalte:

  • Krankheitsbilder erkennen
  • Unfallsituationen einschätzen
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen

In welchen Bereichen können Notfallsanitäter arbeiten?

Die Einsatzmöglichkeiten für Notfallsanitäter sind vielfältig. Einen großen Teil der offenen Stellen deckt das Gesundheitswesen mit seinen verschiednen Zweigen ab. Ob Krankentransport oder Rettungsdienst, Blutspendedienst oder medizinische Unternehmen aus den Bereichen Logistik und Dienstleistung - hier findet sich für jeden etwas. Weitere Arbeitsmöglichkeiten finden sich auch bei  Feuerwehren, der Bundeswehr, dem Katastrophenhilfswerk oder in der öffentlichen Verwaltung.

 

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die Ausbildung findet in erster Linie an einer entsprechenden Berufsfachschule statt und wird durch unterschiedliche Praxisphasen im Krankenhaus und der Lehrrettungswache ergänzt. So können gezielt fachliches Wissen vermittelt und die Versorgung von Patienten geübt werden. Am Ende der Ausbildung ist eine Abschlussprüfung, bestehend aus einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil, zu absolvieren.

Foto: ASB Leipzig

 

Was muss man für die Ausbildung mitbringen?

Als Notfallsanitäter hast du viel Kontakt zu Menschen, deshalb benötigst du Einfühlungsvermögen. Du musst auch in stressigen Situationen die Ruhe bewahren, zuverlässig und genau arbeiten.

Notfallsanitäter haben meist unregelmäßige Arbeitszeiten. Deshalb solltest du bereit sein, Schicht-, Nacht- und Bereitschaftsdienste zu absolvieren.

 

Deine Bewerbung schickst du an:

h7%YsVc#3S8$C*5bTyRMlUI&m=Q[Dqp}]#[YwtMcEEro2-f&q#Q860AO]2iW#LE'zUc

ASB Regionalverband Leipzig e. V.
Zwickauer Straße 131
04279 Leipzig

 

Über die ASB-Rettungswache Leipzig

  • seit über 30 Jahren wichtiger Bestandteil des ASB Regionalverband Leipzig
  • etwa 90 Mitarbeitende
  • Rettungsdienst besteht aus Rettungswache, Katastrophenschutz, Medizinische Absicherung und Schnelleinsatztruppe (SEG)

Der ASB Leipzig ist im Auftrag der Stadt Leipzig für die Absicherung des Rettungsdienstes beauftragt. Hier zeichnet der ASB Leipzig für die vollständige Einsatzbereitschaft von einem Notarzteinsatzfahrzeug, vier Rettungswagen und sechs Krankentransportwagen verantwortlich – ein Aufgabengebiet für rund 90 engagierte Notfallsanitäter, Rettungsassistenten und Rettungssanitäter.

Unsere Rettungswache ist in der Theodor-Neubauer-Straße 37, 04318 Leipzig.

Hast Du nach Fragen? Wir helfen Dir weiter!

ASB_Alfred_Werner_800x600.jpg

Alfred Werner

Leiter Rettungswache

Tel. : 0341 64988-70
Fax : 0341 64988-89

h7%YsVc#3S8$C*5bTyRMlUI&m=Q[D]#[7wvNiEKyr9xo3yPDH\Z6R?6~W|Z@$

Rettungswache Leipzig

Theodor-Neubauer-Straße 37
04318 Leipzig